logo

Reisebericht – Schottland

P1050150 P1050010 P1050017 P1050022 P1050024 P1050028 P1050035 P1050074

Wer meine Facebook-Seite oder meinen Instagram Account verfolgt, der hat es schon mitbekommen: Ich bin wieder heil in Deutschland angekommen und habe den Regen hinter mir lassen können!

Aber ich möchte euch natürlich auch ein bisschen teilnehmen lassen, deshalb kommt hier mein Schottland-Bericht.
P1050077

Ich bin gemeinsam mit meinem Freund und einem Kumpel unterwegs gewesen und unser Plan war es eigentlich jede Nacht zu zelten und stundenlang über die Isle of Skye zu wandern. Doch es kam alles ganz anders. Nachdem wir über zwei Tage per Bus und Bahn bis Portree gereist sind, hat es nicht nur in Strömen geregnet und gestürmt, sondern mein Freund hat auch extrem hohes Fieber entwickelt. Wir haben uns also erstmal ein Hostel genommen. Leider wurde das Wetter die nächsten Tage auch nicht besser und das Fieber stieg und stieg. Wir haben uns die Zeit mit Scrabble vertrieben und mit mauligen Mienen unsere Fertiggerichte gegessen, die wir uns halt extra mitgenommen hatten. Nach der dritten Nacht mit Wadenwickeln und Fieberfühlen stellte sich bei Henri endlich Besserung ein und wir schauten uns bei kurzen Wanderungen Teile der hübschen Insel an.

Datei 13.03.15 15 42 39 P1050127

Wer nach Schottland fährt und sich an der Natur erfreuen möchte, für den sollte die Isle of Skye auf jeden Fall ein absolutes Muss sein, denn die Insel wirkt manchmal als wäre sie in Neuseeland gelegen. Das Wasser ist wunderschön blau, überall findet man Wasserfälle und die Flüsse, Bäche und Seen sind so klar, dass man den Grund sehen kann.

Während wir da waren wütete eines der schlimmsten Unwetter seit Jahren über der Insel, aber so ist das mit Schottland, man kann Glück haben und man kann Pech haben, gerade im März. Wir hatten Pech. Wir hatten Regen. Wir hatten sogar Schnee. Schön war das nicht.

P1050159 P1050164

Nachdem wir uns an einem Tag ein Auto gemietet haben und auf die Art und Weise die Insel erkunden konnten, reisten wir am Tag danach vorzeitig ab, zurück nach Edinburgh.

Edinburgh hat mir auch sehr gut gefallen, die Stadt scheint eine einzige Ritterburg zu sein. Die mittelalterlichen Steinbauten fügen sich mit bunten Giebelbalken und Haustüren perfekt in das Stadtbild ein.
Wir haben in einem fantastischen Hostel mitten in der Stadt gewohnt, welches direkt um die Ecke gelegen ist von einem Café in welchem J.K. Rowling Harry Potter schrieb und auf dem gegenüberliegenden Friedhof die Namen für viele ihrer Charaktere klaute.

Alles in allem kann ich jedem eine Reise nach Schottland empfehlen, doch vielleicht lieber im Sommer!

P1050176 P1050201

P1050181P1050199



5 responses to “Reisebericht – Schottland”

  1. Jasmin says:

    Wow super coole und schöne Fotos 🙂 schade das dein Freund krank geworden ist! Aber immerhin habt ihr das beste aus der Situation gemacht, so hat es sich jedenfalls angehört 🙂 ich mag eigentlich lieber wärmere Länder, aber nach Schottland, Irland und England würde ich trotzdem mal aus purer Neugierde gehen! 🙂

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de | travel & lifestyle blog

  2. Vanessa says:

    Ach Schottland…da möchte ich auch so gerne mal hin. Aber tatsächlich hält mich immer noch das unbeständige Wetter davon ab. Deine Bilder haben aber mein Schottland-Fernweh wieder aufblühen lassen:)

  3. Lea says:

    Auch wenn ihr schlechtes Wetter hattet, die Bilder sind atemberaubend!

  4. Patty says:

    Die Bilder sehen wirklich toll aus und man sieht euch total an, dass ihr unglaublich viel Spaß hattet.
    Finde es super schön, dass du uns allen von dieser tollen Reise berichtest 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://measlychocolate.blogspot.de

  5. Jacqueline says:

    Wow!

    Toller Bericht mit schönen Bildern!!

    Danke das Du uns mitgenommen hast! ;o)

    Wünsche Dir einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *