logo

Slimness addiction – Why do we try to look like models?

Vanessa from Vanessa-May-Photography visited Hamburg again some weeks ago. Do you remember, that we once had shooting together? It is quite a long time ago – when my blog was still a very new newcomer. . (Here you can find the pictures). This time I wanted to create a really nice and special outfit and decided to wear my cropped top. When I took a look at the mirrow in the morning I was pretty happy with my choice, but when I got the pictures back I couldn’t believe my eyes.  It felt like I looked so much more chubby than I actually am. Do not get me wrong, I do not think that it is something really bad to be chubby, but I would not wear a cropped top in that situation.

Charlotte, bauchfrei, Dunkelhaariges Mädchen mit bauchfreiem Top, Schlankheitswahn

My reaction made me thinking, why do we want to be that slim? Where does this addiction come from? Is it because we want to live healthy? To be honest I don’t think that it is healthy to drink green smoothies all day long or go to the gym everyday. Is this trend pushed by the fashion industry? Some days ago I watched a music video of Beyonce and I think: This woman is sexy! She is curvy, has a great ass, amazing boobs and a fantastic waiste. The fact that actress and singers are often very pretty and sexy is not something new to us, but how often are models really beautiful? Models are clothes hanger, especially runway models, they are not supposed to be curvy or really beautiful, in that case the attention of the audience would not stay on the clothes but on the models. But why do we compare ourselfs to models when it is about sizes and not to music stars? I could name you at least three beautiful ladies who are a little chubby compared to the European and American beauty ideal. Rihanna, Beyonce and Selena Gomez.

7F7A3745

So we should think about who we want to be and how we want to look. Rather like a clothes hanger? Or A little bit more chubby with amazing curves? I have to admit: I am happy about my curves and I hope you are as well!

Detailshot, bauchfrei, Bauchfrei, Schlankheitswahn 7F7A3690 7F7A3722 7F7A3678

Photos: Vanessa May Photography

Shop the Look:
Coat: Forever21
Bag: Minetonka
Pants: H&M
Top: Century21
Shoes: Shoes,Pray,Love



5 responses to “Slimness addiction – Why do we try to look like models?”

  1. Katscha says:

    Ich bin auch über die Facebook-Gruppe auf deinen Blog gestoßen und direkt hängen geblieben. Toll, wie du das Thema ansprichst und hier auch selbstkritisch bist! Ich denke, so geht es uns allen, dass wir öfter gerne hübscher, schlanker, einfach perfekt wären. Aber mal ehrlich: Ist es denn schön, wenn man überall die Knochen sieht? So manches sexy Kleidungsstück sieht doch viel besser aus, wenn es hübsche Kurven verpackt.
    Und noch viel wichtiger ist, dass wir uns alle öfter ins Gedächtnis rufen, was wirklich bedeutsam ist: Dass wir gesund und vor allem glücklich sind.

  2. Linh says:

    Ich finde, es toll dass du es ansprichst 🙂 Kurven sind viel schöner als Hungerhaken und auch sicherlich gesünder!

  3. Alex says:

    Ich bin gerade über eine Facebook Gruppe auf deinen Blog gekommen und muss sagen, das Thema hat mich direkt interessiert! Schöne Fotos! Und ich sehe das genauso. Generell habe ich seit ein paar Monaten das Gefühl, dass immer mehr Menschen plötzlich ins Fitness Studio rennen, die eigentlich immer zufrieden waren mit ihrem Körper.
    Ich mache auch Sport und versuche, mich gesund zu ernähren – aber nicht, damit ich so dünn werde wie ein Laufstegmodel. Es gab eine Zeit, in der ist es mir wirklich schwer gefallen, mir selbst einzugestehen, dass ich eben einfach nicht mehr in eine Größe 34 passe. Bis mir irgendwann aufgefallen ist, dass ich einfach etwas älter geworden bin, und sich mein Körper entwickelt hat (das war in der Pubertät…).Schade, dass so viele Frauen nicht mit ihrem Körper zufrieden sind, weil die Gesellschaft an irgendeinem Ideal festhält. Ich muss zugeben, manchmal gehöre ich dazu.

  4. Lea says:

    Tolles und wichtiges Thema! Ich finds super, dass du es ansprichst.
    Ich glaube, dass bei vielen Bloggern auch nochmal genauer hingesehen wird, weil die etwas “perfekt” verkörpern und präsentieren sollen. Schlanken Menschen passen oft die verschiedensten Kleidungsstücke ohne dass dort etwas ziept oder hier ein bisschen Speck raus guckt.
    Ich finde es sehr schade, dass heute so viel Wert auf Modelmaße gelegt wird. Es gibt wunderschöne Frauen mit etwas mehr Hüftgold! Zum Glück auch mittlerweile in der Bloggerwelt und auf dem roten Teppich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *